Autohaus Schmidt in Eigenverwaltung saniert

  • Nord-Ostsee Automobile GmbH & Co. KG übernimmt den Autohausbetrieb durch Asset Deal
  • Arbeitsplätze bleiben erhalten

 

7. Mai 2021 | Die Nord-Ostsee-Automobile GmbH & Co. KG hat den Geschäftsbetrieb der Autohaus Schmidt GmbH aus Hamburg-Harburg im Rahmen eines Asset Deals mit Wirkung zum 1. März 2021 übernommen. Die erfolgreiche Transaktion ist das Ergebnis einer Insolvenz in Eigenverwaltung. Diese wurde von Dr. Tjark Thies von der Kanzlei REIMER als Sachwalter begleitet. Als Sanierungsberater war Thomas Planer von der Beratungsgesellschaft Planer und Kollegen tätig.

Die 1962 gegründete Autohaus Schmidt GmbH ist seit mehr als 20 Jahren Hyundai-Vertragshändler für neue und gebrauchte Fahrzeuge. Außerdem gehört eine Service- und Reparaturwerkstatt zum Betrieb. Aufgrund erheblicher Skalennachteile gegenüber größeren Wettbewerbern und wegen unzureichend gedeckter Pensionsverpflichtungen hatte das Unternehmen im Dezember 2020 Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt.

Mit der Nord-Ostsee Automobile GmbH & Co. KG, einem autorisierten Händler für die Hersteller AMG, Mercedes-Benz, Smart und Hyundai in Hamburg und Schleswig-Holstein mit zahlreichen Niederlassungen, fand sich ein idealer Investor, der sein Händler- und Servicenetzwerk im Hamburger Raum um einen weiteren Standort erweitern konnte.

„Die Lösung ist ein gutes Beispiel für den positiven Charakter des Eigenverwaltungsverfahrens“, sagt Tjark Thies. „Nur vier Monate nach dem Insolvenzantrag gibt es nur Gewinner – statt einer ansonsten notwendigen Schließung.“ Das sieht auch Thomas Planer so: „Der Käufer erweitert seine Marktposition und das Lebenswerk des Verkäufers bleibt ebenso erhalten wie fast alle Arbeitsplätze“, so der Sanierungsexperte.

Pressekontakt

Agentur das AMT GmbH
Andreas Jung
jung@das-amt.net
Telefon: +49 (431) 55 68 67 91
Mobil: +49 (160) 632 00 72

Zu REIMER: Seit vielen Jahren gehört die Kanzlei REIMER in der Sanierungsberatung, der Restrukturierungsberatung und der Insolvenzverwaltung zu den führenden Kanzleien Deutschlands. Die breite fachliche Aufstellung der Kanzlei mit über 90 Experten aus den Bereichen Restrukturierungsrecht, Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht sowie Steuern und Betriebswirtschaftslehre an elf Standorten gewährleistet eine nachhaltige Beratung von Unternehmen jeder Größenordnung.

Im Juve-Handbuch „Wirtschaftskanzleien 2021/22“ wird die Kanzlei für Insolvenzverwaltung/ Sachwaltung empfohlen. Die WirtschaftsWoche hat REIMER im Rechtsgebiet Insolvenzrecht als „TOP Kanzlei 2022“ ausgezeichnet. Das Handelsblatt zählt mehrere unserer Partner zu Deutschlands besten Anwälten 2022″. Für Focus sind wir Top-Wirtschaftskanzlei 2022″.

Die Kanzlei ist zertifiziert nach ISO 9001:2015 und nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung, GOI.