Home » Pressemitteilungen » Rohwer Thomsen Baumschulen beantragen Insolvenz

Rohwer Thomsen Baumschulen beantragen Insolvenz

• Geschäftsbetriebe werden unverändert fortgeführt
• Löhne und Gehälter bis Ende Januar gesichert
• Investoren zeigen bereits Interesse

Die schleswig-holsteinischen Unternehmen Rohwer Thomsen Pflanzenvertrieb GmbH & Co. KG und die Einzelfirma Eggert Rohwer Baumschulen Gnutz haben am 23. November 2017 beim Amtsgericht Neumünster Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Amtsgericht Neumünster den Rechtsanwalt Hendrik Gittermann der Kanzlei Reimer Rechtsanwälte bestellt. Der Geschäftsbetrieb der Traditionsunternehmen wird unverändert fortgeführt. „Dank des attraktiven Standortes und der hervorragenden Fachkräfte besteht ein reges Interesse an den Unternehmen. Verschiedene Interessenten für eine Übernahme haben sich bereits mit mir in Verbindung gesetzt,“ so Gittermann.

Die sieben Arbeitnehmer der Pflanzenvertriebs GmbH & Co. KG sowie die sechs Mitarbeiter der Baumschule werden wie bisher weiter beschäftigt. Die Löhne und Gehälter aller Mitarbeiter sind bis Ende Januar durch das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit gesichert.

Zu Reimer Rechtsanwälte Partnergesellschaft: Reimer Rechtsanwälte ist eine auf das Insolvenz- und Wirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei mit mehr als 70 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Kiel, Hannover, Flensburg, Lübeck und Rostock. Die Partnergesellschaft zählt mit neun Insolvenzverwaltern und 23 Rechtsanwälten zu den größten und versiertesten deutschen Insolvenzrechtskanzleien (www.reimer-rae.de). Die internationale Research-Agentur „The Legal 500“ empfiehlt Reimer Rechtsanwälte als „Führende Kanzlei 2018“ für den Bereich Insolvenzrecht. Im Juve-Handbuch „Wirtschaftskanzleien“ wird die Kanzlei für den Bereich Insolvenzverwaltung/Sachwaltung empfohlen. Das Magazin „Focus“ empfiehlt Reimer als „Top-Wirtschaftskanzlei 2017“ für den Bereich Insolvenz & Sanierung. Die Kanzlei ist zertifiziert nach ISO 9001:2015 und nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung, GOI.