Home » Pressemitteilungen » Amtsgericht Hamburg bestellt Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Stoltzenberg Nuss GmbH

Amtsgericht Hamburg bestellt Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Stoltzenberg Nuss GmbH

Hamburg, 10. April 2017 | Das in dritter Generation geführte Familienunternehmen Stoltzenberg Nuss GmbH hat am 7. April 2017 bei dem Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies bestellt.

Das Unternehmen betreibt an zwei Standorten in Geesthacht (Schleswig-Holstein) und Hamburg die Veredelung, Verarbeitung und insbesondere den Großhandel mit Nüssen und Trockenfrüchten und erzielte damit einen durchschnittlichen Jahresumsatz von rund EUR 30 Mio. Die wesentlichen Kunden sind namhafte Handelsgruppen aus dem Lebensmitteleinzelhandel wie Kaufland, Aldi und REWE.

Der Betrieb wird uneingeschränkt fortgeführt. Gleichzeitig wurden bereits Verhandlungen mit Übernahmeinteressenten aufgenommen. Die Mitarbeiter sowohl in der Produktion als auch in der Verwaltung und dem Vertrieb sind motiviert, eine Sanierungslösung zu unterstützen.

Aus jetziger Sicht erscheint eine übertragende Sanierung auf einen Übernehmer aus dem Marktumfeld realistisch. Weitere Optionen werden von dem vorläufigen Insolvenzverwalter gemeinsam mit der Geschäftsführung geprüft.

 

Zu Reimer Rechtsanwälte Partnergesellschaft: Reimer Rechtsanwälte ist eine auf das Insolvenz- und Wirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei mit mehr als 70 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Kiel, Hannover, Flensburg, Lübeck und Rostock. Die Partnergesellschaft zählt mit neun Insolvenzverwaltern und 23 Rechtsanwälten zu den größten und versiertesten deutschen Insolvenzrechtskanzleien (www.reimer-rae.de). Die internationale Research-Agentur „The Legal 500“ empfiehlt Reimer Rechtsanwälte als „Führende Kanzlei 2017“ für den Bereich Insolvenzrecht. Im Juve-Handbuch „Wirtschaftskanzleien“ wird die Kanzlei für den Bereich Insolvenzverwaltung/Sachwaltung empfohlen. Das Magazin „Focus“ empfiehlt Reimer als „Top-Wirtschaftskanzlei 2017“ für den Bereich Insolvenz & Sanierung. Die Kanzlei ist zertifiziert nach ISO 9001:2015 und nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung, GOI.