Home » Pressemitteilungen » Imtech Brandschutz GmbH an ARE Beteiligungen GmbH verkauft

Imtech Brandschutz GmbH an ARE Beteiligungen GmbH verkauft

• Neue Eigentümerin für Tochterunternehmen von Imtech Deutschland
• Mehr als 400 Arbeitsplätze erhalten
• Sanierung in Eigenverwaltung erfolgreich mit Verkauf beendet

Hamburg / Alzenau, 16. Oktober 2015 | Die ARE Beteiligungen GmbH hat am 15. Oktober 2015 den Geschäftsbetrieb der insolventen Imtech Brandschutz GmbH übernommen. Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Tochterunternehmen der ebenfalls insolventen Imtech Deutschland GmbH & Co. KG.

Imtech Brandschutz firmiert fortan als Systeex Brandschutzsysteme GmbH. Durch die Übernahme wird Imtech Brandschutz aus dem Verbund von Imtech Deutschland herausgelöst und kann zukünftig konzernunabhängig agieren.

Durch den Verkauf konnten 418 von 476 Arbeitsplätzen erhalten werden. Mit Ausnahme vom Anlagenbau in Düsseldorf wird Systeex Brandschutzsysteme GmbH sämtliche deutschen sowie den slowakischen Standort von Imtech Brandschutz fortführen.

Die Imtech Brandschutz GmbH hatte wegen nicht beherrschbarer, durch die Insolvenz der Mutter verursachte Haftungsrisiken am 25. August 2015 Insolvenz angemeldet. Seitdem hat das Unternehmen die Sanierung in Eigenverwaltung unter Leitung des Münchner Sanierungsexperten Alexander Reus von anchor Rechtsanwälte und weiteren Anwälten der Kanzlei betrieben. Ziel der sanierenden Eigenverwaltung war, im Rahmen eines strukturierten Verkaufsprozesses schnellstmöglich einen geeigneten Käufer zu finden Zum vorläufigen Sachwalter hatte das Amtsgericht Hamburg im August Dr. Tjark Thies von der Hamburger Kanzlei Reimer Rechtsanwälte bestellt.

Da das Verkaufsziel schon im Antragsverfahren erreicht wurde, haben sich Sachwaltung, Eigenverwaltung und Gläubigerausschuss darauf verständigt, die Eigenverwaltung mit Insolvenzeröffnung in ein normales Regelverfahren überzuleiten. Zum Insolvenzverwalter wurde Dr. Tjark Thies bestellt.

„Wir freuen uns jetzt alle auf einen unbelasteten Neustart in mittelständisch geprägten Strukturen“, sagt Günter Heinz, Geschäftsführer des alten und neuen Unternehmens.

„Die Imtech-Mitarbeiter und die Geschäftsleitung haben in den vergangenen Wochen großartige Arbeit geleistet. Ihr Engagement und ihre Motivation haben auch die neue Eigentümerin beeindruckt“, ergänzt Alexander Reus von anchor Rechtsanwälte.

„Das Verfahren ist ein Beispiel für eine gute und zielführende Eigenverwaltung. Die Geschäftsleitung und anchor Rechtsanwälte haben den Verkauf aus dem Unternehmen heraus schnell und konstruktiv vorangetrieben“, bestätigt Insolvenzverwalter Dr. Tjark Thies.

 

 

 

 

Pressekontakt

Agentur das AMT GmbH & Co. KG Andreas Jung Telefon: +49 (431) 55 68 67 91
Mobil: +49 (160) 632 00 72

Zu Reimer Rechtsanwälte Partnergesellschaft: Reimer Rechtsanwälte ist eine auf das Insolvenz- und Wirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei mit mehr als 70 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Kiel, Hannover, Flensburg, Lübeck und Rostock. Die Partnergesellschaft zählt mit neun Insolvenzverwaltern und 23 Rechtsanwälten zu den größten und versiertesten deutschen Insolvenzrechtskanzleien (www.reimer-rae.de). Die internationale Research-Agentur „The Legal 500“ empfiehlt Reimer Rechtsanwälte als „Führende Kanzlei 2017“ für den Bereich Insolvenzrecht. Im Juve-Handbuch „Wirtschaftskanzleien“ wird die Kanzlei für den Bereich Insolvenzverwaltung/Sachwaltung empfohlen. Das Magazin „Focus“ empfiehlt Reimer als „Top-Wirtschaftskanzlei 2017“ für den Bereich Insolvenz & Sanierung. Die Kanzlei ist zertifiziert nach ISO 9001:2015 und nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung, GOI.

Pressekontakt anchor Rechtsanwälte:

anchor Rechtsanwälte:
Rechtsanwalt Alexander Reus
E-Mail: muenchen@anchor.eu
Telefon: +49 (0)89 28 78 88 10