Home » Insolvenzverfahren » MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH

Insolvenzverfahren MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH

Die MS Deutschland Beteiligungs GmbH war Eigentümerin des gleichnamigen Schiffs, das durch die ZDF-Serie „Traumschiff“ große Bekanntheit erlangte. Finanziert war es über eine sogenannte börsennotierte Mittelstandsanleihe.

Insolvenz-Steckbrief

• Datum Insolvenzantrag: 30. Oktober 2014

• Datum Insolvenzeröffnung: 1. Januar 2015

• Zahl der Arbeitnehmer: ca. 260

• Verbindlichkeiten ca.: 64 Mio. €

• Insolvenzverwalter: Reinhold Schmid-Sperber

• Zuständiges Gericht: Amtsgericht Eutin

• Besonderheiten: Verfahren mit extrem hoher öffentlicher Wahrnehmung und Medieninteresse. Mehr als 2000 Gläubiger zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Zu den Verfahren