Home » Aktuelles » Betrieb der Alfred Kuhse GmbH saniert / Zusammenschluss mit Woodward Power Solutions GmbH

Betrieb der Alfred Kuhse GmbH saniert / Zusammenschluss mit Woodward Power Solutions GmbH

Der Betrieb des insolventen Traditionsunternehmens Alfred Kuhse GmbH aus Winsen/Luhe ist saniert. Zudem erfolgt ein Zusammenschluss mit einer bisherigen Konkurrentin auf dem Markt des Schaltanlagenbaus, der Woodward Power Solutions GmbH.

Der Hamburger Unternehmer Michael Krieger übernimmt zum 1. Mai 2020 die Betriebe der Woodward Power Solutions GmbH und der Alfred Kuhse GmbH und führt diese zukünftig als einheitliches Unternehmen fort. Ein Großteil der Arbeitsplätze am Standort in Winsen konnte damit gerettet werden. Das Unternehmen wird seine hochspezialisierten Leistungen im Bereich der Planung, Programmierung und Fertigung komplexer Schaltanlagen in Zukunft sowohl von Winsen als auch dem bisherigen Sitz der Woodward Power Solutions GmbH in Kempen (NRW) erbringen.

Der Insolvenzverwalter, Herr Dr. Tjark Thies, hatte den Betrieb der Alfred Kuhse GmbH seit dem Insolvenzantrag Anfang Oktober 2019 vollumfänglich fortgeführt. Der in Zusammenarbeit mit der Centuros Consulting AG durchgeführte M&A Prozess fand ab März 2020 unter den erschwerten Bedingungen der COVID-19-Pandemie statt. „Wesentliche Grundsteine der Sanierung waren und sind die außerordentliche Loyalität und Motivation der Mitarbeiter, die eine reibungslose Abwicklung der Kundenaufträge auch in der Insolvenz ermöglicht haben“, sagt Insolvenzverwalter Dr. Thies. „Dass trotz der Corona-Krise die komplexe Struktur eines Unternehmenszusammenschlusses unter Durchführung eines Share-Deals und eine Asset-Deals gelingen konnte, ist eine außergewöhnliche Leistung aller Beteiligten.“